CDU Fraktion BaWu logo
Platzhalter Meldung CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

Weinbau in Baden-Württemberg – eine besondere Kulturlandschaft, die es zu erhalten gilt

Weinanbaugebiete sind außerdem wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die CDU-Fraktion setzt sich deshalb dafür ein, dass die einheimischen Weinbaubetriebe im globalen Wettbewerb mithalten und auch in Zukunft erfolgreich ausgezeichneten Wein aus Baden-Württemberg produzieren können. 
Arnulf von Eyb Mdl, in der CDU-Fraktion zuständig für das Thema Weinbau, lobte in der Plenardebatte vor allem die Leistung der baden-württembergischen Weinbaubetriebe: “Wein-bau wird von Menschen mit hoher Sachkenntnis, viel Erfahrung und händischer Arbeit in einem in Jahrhunderten gewachsenen Handwerk betrieben. Der Weinbau hat unsere Kulturlandschaft nachhaltig geprägt und einen Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten geschaffen. Er ist eine Perle unserer Heimat.“
Weinbaubetriebe brauchen mehr Freiräume, um sich weiterzuentwickeln 
Die Weinbaubetriebe müssen sich heute vielen Herausforderungen stellen. Die größte ist der Klimawandel. Für die Reifung verschiedener Rebsorten mag er ein Vorteil sein. Leider sorgt der Klimawandel aber für Wetterkapriolen und Krankheiten, die den Reben schwer schaden können. Die baden-württembergischen Winzerinnen und Winzer müssen sich außerdem im globalen Wettbewerb beweisen – guter Wein kommt inzwischen aus aller Welt. Die Arbeitskräfte in anderen Ländern bekommen jedoch nur einen Bruchteil des Lohns, den die Wein-baubetriebe in Baden-Württemberg bezahlen. Eine Erhöhung des Mindestlohns wird drastische Auswirkungen auf die Bewirtschaftung der Weinberge haben“, mahnt Arnulf von Eyb und fordert: „Der Berufsstand braucht mehr Freiräume, damit er sich weiterentwickeln kann.“ Ganz besonders betroffen sei der Steillagenweinbau. Hier ist das vier bis fünffache des ohnehin hohen Arbeitsaufwands im Weinbau notwendig. „Wir müssen insbesondere die jungen Winzerinnen und Winzer unterstützen, die sich vernetzen, voneinander lernen und mit viel Motivation die Zukunft der baden-württembergischen Weinbaubetriebe gestalten wollen“, so Arnulf von Eyb.
Steillagenweinbau sichert reichhaltige Biodiversität
Wie wichtig der Erhalt der Weinbaugebiete und vor allem der Steillagenweinbau ist, zeigt sich auch an dessen Beitrag für eine reichhaltige Biodiversität. In den Felsengärten entlang des Neckars fühlt sich neben Wiedehopf, Steinkauz und Wanderfalke auch die Smaragdeidechse wohl. „Die Offenhaltung durch Bewirtschaftung dieser Hänge muss daher für Baden-Württemberg oberste Priorität haben“ erklärt Arnulf von Eyb. 
Jeder und Jede Baden-Württembergerin und Baden-Württemberger könnten schließlich auch selbst dazu beitragen, dass der Weinbau in Baden-Württemberg vital bleibt – indem sie Wein aus Baden oder aus Württemberg kaufen, in Maßen genießen und vor allem auch Gästen, die nach Baden-Württemberg kommen, weiterempfehlen. 
Jetzt teilen!

Weitere Meldungen