CDU Fraktion BaWu logo
Der AK Recht und Verfassung der CDU-Landtagsfraktion mit Vertretern der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS e. V.)

Bericht der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS e. V.)

Der Arbeitskreis „Recht und Verfassung“ hatte in seiner Sitzung am 27. Oktober 2022 Besuch durch Herrn RiOLG a. D. Klaus Böhm, Herrn Prof. Dr. Thomas Hillecke und Frau Sabrina Sengle von der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS e. V.) aus Karlsruhe. Nach einer Begrüßung durch den Arbeitskreisvorsitzenden Arnulf Freiherr von Eyb MdL, stellen die Gäste die Tätigkeit des Vereins im Bereich des Opferschutzes umfassend vor und arbeiteten insbesondere die derzeitigen Schwerpunkte der Tätigkeit heraus. Da das Aufgabenspektrum äußerst breit ist, beschränkten sich die Ausführungen insbesondere auf den Themenbereich der Präventionsmaßnahmen und hierbei auf Projekte wie „Stopp bevor was passiert“. Es wurde anschaulich berichtet, wie wertvoll ein frühes Eingreifen von Therapeuten sein kann und welche Erfolge damit erzielt werden können. Daneben wurde auch der Bereich Traumaambulanzen erörtert.

Im Anschluss an den Vortrag hatten die Arbeitskreismitglieder die Gelegenheit Fragen zu stellen, was umfangreich genutzt wurde.

Die Mitglieder des Arbeitskreises sind sich einig, dass auch im kommenden Jahr ein reger Austausch mit der Behandlungsinitiative Opferschutz gepflegt werden soll.

Jetzt teilen!

Weitere Meldungen