CDU Fraktion BaWu logo

Katrin Schindele MdL

Katrin Schindele, CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

Freudenstadt (WK 45)

  • im Landtag seit: 2021
  • Beisitzerin im Fraktionsvorstand
  • Sprecherin für Tourismus

Betreuungswahlkreis

  • Tübingen (WK 63)

Zur Person

  • geboren am 16.11.1987 in Freudenstadt, aufgewachsen in Hopfau, verheiratet, wohnhaft in Baiersbronn
  • Entwicklungsingenieurin

Wahlkreis

Freudenstadt (WK 45)

Lebenslauf

Persönliches

  • 16.11.1987 in Freudenstadt geboren
  • evangelisch
  • Aufgewachsen in Hopfau
  • Verheiratet
  • Wohnort: Baiersborn

 

Ausbildung & berufliche Tätigkeit

  • 2007
    Abitur, Albeck-Gymnasium Sulz am Neckar
  • 2002-2010
    DHBW Studium Maschinenbau in Stuttgart – Automobilzulieferer
  • Seit 2010 – 2021
    Entwicklungsingenieurin – Projektmanagement bei einem Automobilzulieferer– Entwicklung von Produkten für den Verbrennungsmotor – vom Ansaugmodule, Luft- und Kraftstofffilter bis hin zu alternativen Antrieben wie Brennstoffzelle, alternative Kraftstoffe und Batterietechnik
  • Seit 2021
    Mitglied im Landtag von Baden-Württemberg,
    Tourismuspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion,
    Mitglied in Ausschüssen „Wirtschaft, Arbeit und Tourismus“, „Landesentwicklung und Wohnen“ und „Petitionen“

 

Politische Erfahrung

  • Seit 2015 Mitglied der CDU, JU, FU, MIT, EAK
  • Vorsitzende des CDU Kreisverbands Freudenstadt
  • Mitgliederbeauftragte des CDU-Kreisverband Freudenstadt
  • Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Baiersbronn
  • Beisitzerin der Frauen Union im Kreisvorstand Freudenstadt
  • Mitglied der MIT-Bundesfachkommission Verkehr/Bau

 

Sonstiges

  • Mitglied des Verwaltungsrats der Kreissparkasse Freudenstadt
  • Mitglied im Sportverein Hopfau
  • fast 20 Jahre in der Damenmannschaft Fußball gespielt
  • Fahrradgruppe – Turnverein Baiersbronn
  • Mitglied in der Trachtenkapelle Mitteltal, im Trachten- und Blasorchester Baiersbronn und Kleintierzüchter Mitteltal
  • Wir haben Katzen, Hühner und Enten

Persönlich

Katrin Schindele, CDU Baden-Württemberg
Ich kann Heimat nennen, wo andere gerne dem Alltag hin entfliehen.

entwickeln.vernetzen.gestalten.

Produkte weiterzuentwickeln, Lösungen zu finden und neue Wege zu gehen, bin ich als Entwicklungsingenieurin gewohnt und trage diese Fähigkeiten und Sichtweisen aus der Wirtschaft in die Politik weiter. Ein Erfolgsfaktor, um unsere Region voranzubringen und Prozesse zu gestalten, ist die Entwicklung und das Aufgreifen neuer Ideen, sowie deren Verbindung mit altbewährten Strukturen, durch die Vernetzung von Menschen und Institutionen.

Eingebettet im Schwarzwald kann ich Heimat nennen, wo andere gerne dem Alltag hin entfliehen. Ich setze mich dafür ein, dass meine Heimat auch für zukünftige Generationen attraktiv bleibt – ob als Lebensmittelpunkt oder für Gäste von nah und fern. Damit dies gelingt, brauchen wir eine starke Wirtschaft und eine gut ausgebaute Infrastruktur, ob physisch oder digital. Unser gesellschaftlicher Zusammenhalt baut dabei auch auf das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder. Es sind die zahlreichen Vereine und Feste, bei denen die Menschen zusammenkommen und die das Leben in einer Gemeinschaft lebenswert machen. Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich, sondern muss gefördert werden und Wertschätzung erfahren. Ich bin in die Politik gegangen, damit auch zukünftige Generationen gerne sagen können: „Meine Heimat ist der Schwarzwald – hier lebe und arbeite ich“ und „Der Schwarzwald ist meine Lieblingsreiseziel“.