CDU Fraktion BaWu logo

Siegfried Lorek MdL

Siegfried Lorek, CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

Waiblingen (WK 15)

  • im Landtag seit: 2016
  • Staatssekretär im Ministerium der Justiz und für Migration

Betreuungswahlkreis

  • Backnang (WK 17)
  • Esslingen (WK 16)
  • Stuttgart IV (WK 04)

Zur Person

  • Geb. 3. Juni 1977 in Freiburg i. Br. , verheiratet, zwei Söhne (geboren 2016, 2019), wohnhaft in Winnenden, katholisch
  • Polizeioberrat a.D.
  • Diplom-Verwaltungswirt Polizei (FH)
  • Master of Arts (M.A.) „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“

Wahlkreis

Waiblingen (WK 15)

Lebenslauf

  • Seit 12. Mai 2021
    Staatssekretär im Ministerium der Justiz und für Migration
  • Seit dem 4. April 2016
    Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Waiblingen
  • 2014 – 2016
    Referatsleiter für Leitstellen und Telekommunikation im Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei und bis 12/2015 Vorsitzender der bundesweiten Expertengruppe Notrufe der Innenministerkonferenz
  • 2009 – 2013
    Referent im Innenministerium Baden-Württemberg, dort unter anderem Teilprojektleiter zur landesweiten Neueinrichtung der polizeilichen Leitstellen
  • 2007 – 2009
    Studium und Abschluss zum Master of Arts (M. A.) im Studiengang „öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster
  • 2002 – 2007
    Verschiedene Positionen in der Landespolizei: unter anderem Dozent an der Akademie der Polizei Baden-Württemberg, Leiter des Führungs- und Einsatzstabs der Polizeidirektion Villingen-Schwenningen sowie Sachbearbeiter und Einsatzleiter bei der Kriminalpolizei
  • 1995 – 2005
    Nebenberuflich Gründer und Mitinhaber zweier EDV-Fachgeschäfte in Freiburg und Lörrach – 2005 erfolgte der Verkauf der Unternehmensanteile an den Mitinhaber. Die Geschäfte sind weiterhin erfolgreich am Markt tätig.
  • 1998 – 2002
    Erwerb der Fachhochschulreife; anschließendes Studium und Abschluss zum Diplom-Verwaltungswirt-Polizei (FH) an der Fachhochschule für Polizei Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen
  • 1993 – 1998
    Ausbildung zum Polizeibeamten im mittleren nichttechnischen Polizeivollzugsdienst; anschließend Streifen- und Postenbeamter in Freiburg
  • 1993
    Nach der Haupt- und Realschule Abschluss der mittleren Reife in Freiburg

 

Politischer Werdegang

  • Seit 2022
    Stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Baden-Württemberg
  • Seit 2021
    Kreisvorsitzender der CDU Rems-Murr
  • 2019 – 2021
    Mitglied im Bundesfachausschuss Innere Sicherheit der CDU Deutschlands
  • Seit 2015
    Mitglied im Bezirksvorstand der CDU Nordwürttemberg
  • Seit 2013
    Mitglied im Vorstand der CDU Rems-Murr und der CDU Winnenden. Seit 2015 stellv. Vorsitzender der CDU Winnenden
  • 2005 – 2015
    Verschiedene Funktionen im CDU AK Polizei: unter anderem stellv. Bezirksvorsitzender Südbaden, Pressesprecher des Landesvorstands, stellv. Vorsitzender im Rems-Murr-Kreis und stellv. Bezirksvorsitzender Nordwürttemberg
  • 2006 – 2011
    Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Freiburg-Zähringen, Mitglied im CDU-Kreisvorstand Freiburg, zuletzt als Pressereferent
  • 2005 – 2010
    Mitglied im Landesvorstand der Jungen Union Baden-Württemberg, zuletzt als stellvertretender Landesvorsitzender; Mitglied im Kreisvorstand der JU Freiburg

 

Ehrenamt:

  • 2017 – 2021
    Mitglied des Gemeinderates der Großen Kreisstadt Winnenden
  • Aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden und Mitglied in der SV Winnenden 1848 e.V. sowie dem Deutschen Alpenverein.

Persönlich

„Im Ehrenamt bin ich verwurzelt. Verantwortung übernehmen, für andere Menschen da sein, zusammen etwas erreichen, das spornt mich an.“

Seit meiner Kindheit bin ich in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, jetzt in der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden. Sportlich bleibe ich beim Marathon in Bewegung.